nuju

Mit nu:ju® geht’s ab!

Hygiene Evolon

Abschminken nur mit Wasser? Kristin Glatzeder war begeistert vom Mikrofilament Evolon® von Freudenberg Performance Materials – und machte aus ihrer Faszination eine erfolgreiche Geschäftsidee. Ihre nu:ju®-Tücher sind nicht nur gut fürs Gesicht, sondern auch für Umwelt und Geldbeutel.

Es war quasi Liebe auf den ersten Blick: Schon als Kristin Glatzeder vor rund 20 Jahren als Praktikantin bei Freudenberg erstmals mit Evolon® in Kontakt kam, war sie von dem vielseitigen Mikrofilament-Textil begeistert.
nuju

Als Tochter eines Vliesstoff-Konfektionärs aus Detmold, Deutschland wuchs sie schon frühzeitig in die Materie hinein und erkannte das Potenzial des Produkts. Heute ist sie selbst Geschäftsführerin des Familienbetriebs und noch immer voller Begeisterung für Evolon®, das von Freudenberg Performance Materials im französischen Colmar hergestellt wird.

Das Material ist leicht, atmungsaktiv, extrem saugfähig und daher prädestiniert für eine ganze Reihe von Anwendungen.“

Kristin Glatzeder, Geschäftsführerin P.Glatzeder GmbH

Vor rund anderthalb Jahren entwickelte sie nu:ju® – eine Produktlinie rein aus Evolon®-Tüchern. Den Anfang machte ihr nu:ju® Abschminktuch. Auf die Idee kam sie, als sie selbst auf herkömmliche Reinigungsmittel mit Hautirritationen reagierte.

„Evolon® ist sehr hautfreundlich und kommt ganz ohne Tenside oder Chemie aus. Damit ist es perfekt für die schonende Reinigung von empfindlichen Gesichtspartien geeignet“

nuju

Wattepads, Augen-Make-up-Entferner, Reinigungslotion, Face Tonic – Es wird viel Geld für die tägliche Gesichtsreinigung ausgegeben. Für 2017 wird das weltweite Marktvolumen für Hautpflegeprodukte bei 128 Milliarden US Dollar liegen. nu:ju®-Tücher werden ohne zusätzliche Kosmetikprodukte angewendet und schonen so den Geldbeutel.

Prognostiziertes weltweites Marktvolumen für Hautpflegeprodukte in den Jahren 2017 bis 2024 (in Milliarden US-Dollar)

nuju

Quelle Trefis.com / © Statista 2017

„Evolon® besteht aus Polyester und Polyamid. Binde- oder Imprägniermittel kommen bei der Herstellung nicht zum Einsatz. Und das Beste: Die Tücher vermeiden Müll, denn sie müssen nur gewaschen werden und sind danach wieder einsatzbereit.“

Kristin Glatzeder

Dieses Tuch überzeugt daher auch in Sachen Nachhaltigkeit. Ein wichtiger Grund für Petra Drißen, Bloggerin bei zeitlos-bezaubernd.de, die nu:ju®-Tücher zu testen und ihre Ergebnisse per Video festzuhalten:

https://youtu.be/kLEi42j_cvA

nuju

Inzwischen hat Glatzeder auch ein Sporthandtuch auf den Markt gebracht.

„Da Evolon® frei von schädlichen Substanzen ist, entscheiden sich auch viele Allergiker für unsere Produkte. Die Veredelung mit Silberionen sorgt zusätzlich für antibakterielle Eigenschaften und ein Plus an Hygiene.“

nuju

Ralf Strecke, Blogger bei Konsumkaiser.com, ist ebenfalls überzeugt. Als unabhängigem Produkttester haben es ihm vor allem Artikel rund um Wellness und Beauty angetan. „Ich war zuerst etwas irritiert, als ich die Handtücher erstmals in Händen hielt. Dieses leichte Material soll Feuchtigkeit aufsaugen wie meine flauschigen Sporthandtücher?“, erzählt der diplomierte Sportwissenschaftler. Aber er wurde schnell eines Besseren belehrt:

„Das nu:ju® Sporthandtuch ist nicht nur saugstark, sondern es trocknet auch noch schnell und müffelt nicht.“

Ralf Strecke, Blogger bei Konsumkaiser.com

Vertrieben werden die Produkte vor allem über den unternehmenseigenen Internet-Shop (www.nu-ju.de) und einen großen Online-Versandhändler.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie unsere Website weiterhin benutzen, heißt das für uns, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. Eine ausführliche Erläuterung zu Cookies finden Sie auf unserer Cookie-Seite.

Mehr Informationen erhalten

Websites von Freudenberg Performance Materials